Insektenschutz / IGI Insekten- und Pollenschutzsysteme bei Genner

Das Fenster offen, Licht, Luft und Sonne fluten herein – ein wunderbares Gefühl. Leider ist dies auch die perfekte Einladung für eine Unzahl an Quälgeistern, für Gelsen, Wespen, Ameisen, Fliegen und Co.
Anstatt zur Chemie in Form von Gelsensteckern oder Mückensprays zu greifen, bietet sich eine wirkungsvolle, dauerhafte, garantiert schadstofffreie Lösung an: das Insektenschutzgitter oder Fliegengitter.
Moderne „Gitter“ sind feine, reißfeste Gewebe aus Fiberglas oder Stahl, die kaum Licht wegnehmen. Schlotterer punktet zudem mit dem nahezu unsichtbaren Spezialgewebe 4PLUS, das nicht nur Insekten-, sondern auch Pollenschutz ist – ein Segen für Allergiker.
Genner Fenster- und Türenwelt hat bei der Auswahl seines Sortiments besonders darauf geachtet, dass sich die Insektenschutzgitter mit den Sonnenschutzsystemen optimal verbinden lassen.

Schlotterer-IGI-Insektenschutz-4

  • Spannrahmen
    Besonders geeignet für Fensteröffnungen. Die Montagesysteme mit ihren unterschiedlichen Einhängewinkeln passen zu jedem Fensterfabrikat. Die leichten Spannrahmen lassen sich bei Bedarf bequem vom Innenraum aus ein- und aushängen.
  • Drehrahmen
    Flexibel einsetzbar, besonders geeignet bei Außentüren. Standardmäßig öffnet der Drehrahmen nach außen, gibt es aber ein Platzproblem im Schwenkbereich – beispielsweise bei Loggien, Balkontüren oder Fenstern mit Blumenschmuck – fertigen wir das System als Innenöffner an.
  • Schieberahmen
    Die perfekte Wahl bei großen Flächen und überall dort, wo Platzmangel herrscht – etwa bei Wintergärten, Balkonen, Terrassen, Loggien oder Schwimmbadverglasungen. Die sehr stabilen Konstruktionen sind als ein- oder mehrflügelige Systeme erhältlich.
  • Integrierte Systeme
    Auch integriert in Rollläden oder Raffstores ist der mechanische Insektenschutz erhältlich. Während der Wintermonate verschwindet das Gitter einfach im Rollokasten und ist dort sicher gegen ungewollte mechanische Belastungen geschützt.

 

Aktuell